Allgemein › DeGröger Sculpture from Driftwood

Making of … Driftwood Sculpture in Andratx, Spain

29. August 2015 von

Hitze, Staub und Kunst

03. August 2015 von

Vom Meer in die staubige Hitze von Sa Planeta.

Die Suche nach passenden Objekten, ist immer auch ein Trip ins Nichts mit diversen Überraschungen, die auch für die Interpretation meiner späteren Arbeiten eine Rolle spielen werden. Aus irgendeinem Grund schenkt mir das Meer immer wieder besonders ausgefallene Stücke. Die Outdoor Galerie von Sa Planeta liegt einige Minuten mit dem Auto im Landesinneren, an einem Hang über der Stadt Andratx. Während der Bearbeitung des Treibholzes zu Skulpturen herrschten dort Temperaturen von fast 40°C. Kein Wind sorgte für etwas Abkühlung. Aber die Anstrengungen haben sich gelohnt. Letztlich entstanden drei Skulpturen in Kombination mit ganz ähnlichen Materialien aber gänzlich unterschiedlichen Botschaften.

From the sea into the dusty heat of La Planeta

Lass uns doch schnell ein Tretboot nehmen…

25. Juli 2015 von

Artikelbild Tretboottour deGroeger

…denn allen Anschein nach waren unsere Treibholzfunde schnell geborgen. Größere Anstrengung sollte uns nur der Transport vom Strand Camp de Mar auf die bereit stehende Furgunetta (kleiner abgeranzter Lieferwagen) abverlangen, dachten wir…. Den Blick konsequent auf die nächste Felsnase gerichtet und losgestrampelt. Frei nach dem Motto “Etwas Bewegung am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen”. Bedenken kamen erst auf, nach dem die Landzunge erreicht und eine Bucht noch lange nicht in Sicht war. Ungläubig drein-blickenden Yachtbesitzer und etwas höhere Wellen konnten aber unseren Vorwärtsdrang nicht wesentlich verzögern, hatten wir doch als einzige Tretbootfahrer diesen herrlichen Blick auf 30-40 Meter hohe Felswände. Wäre da nicht die etwas eingeschränkte Geschwindigkeit unseres pedalgetriebenen Kunststoffgefährts. Ein Fischer wies uns letztlich, meiner Meinung nach mit einer übertrieben stark ausgeführten zurückweisenden Handbewegung, den richtigen Weg. Auf der Rückfahrt sahen wir tatsächlich unser ursprüngliches Ziel, aber nur noch aus dem Augenwinkel.
Mit der Erkenntnis, dass der Tag wohl gelaufen war, erreichten wir schließlich ziemlich am Ende den Ausgangsstrand. Vom Tretboot-Vermieter vernahmen wir nur noch, wie durch eine Wattewolke die Frage, wie es war…in Ibiza…sehr witzig.
Warum ich trotzdem froh bin, kein Maler geworden zu sein, dann im nächsten Artikel…

Ach so, die zurückgelegte Strecke und die Strecke zu unserem eigentlichen Ziel, dank Google Maps mal im Vergleich:

Google Maps Fundort Cala Blanca Hää

Google Maps Fundort Cala Blanca richtig

Warum bin ich nicht Maler geworden?

21. Juli 2015 von

Der Maler stellt sich vor seine Leinwand und beginnt mit dem kreativen Prozess. Mein kreativer Prozess beginnt mit der Frage, welche Materialien werden mir zur Verfügung stehen? Inspiriert mich Art und Form des Treibholz und wozu? Der Inhaber einer Outdoor Galerie mit dem wohl spektakulärsten Ausblick über Andratx bat mich um die Erstellung zweier Skulpturen. Die Herausforderung bestand darin, dass Treibholz von der Insel verwendet werden sollte und, da ab Ende Juli regelmäßige Veranstaltungen geplant sind, die Skulpturen bis dahin stehen sollten. Für die Suche nach Treibholz und deren Bergung waren zwei bis drei Tage vorgesehen. Ein sehr sportliches Unterfangen. Mit Unterstützung von Freunden, die sich vor Ort auskennen und Google Earth schien anfangs alles auf einen Erfolg hinauszulaufen. Allerdings schraubte der dritte Tag, an dem sich immer noch kein Treibholz auf Sa Planeta befand, die Motivation etwas nach unten.

Der dritte Tag endete in einer ungewollten sportlichen Herausforderung.Bei dieser spielte ein Tretboot und unzureichende räumliche Vorstellungskraft eine entscheidende Rolle. Dazu mehr im nächsten Artikel…

Archaische Kunst stellt sich den Designlinien von Mercedes

07. März 2014 von

Artikelbild Austellung Löhlein

 Am 15.März stellt Mercedes sein neues GLA und C-Klasse Modell vor und ich im Autohaus Löhlein in Wendelstein eine neue Skulptur.
 
Rohe gebrauchte Motorenteile, wie Kolben und Zylinder tragen ein Stück Treibholz aus dem Kings Canyon in Kalifornien. Das Fundstück wurde geformt vom wilden Gletscherwasser der Sierra Nevada und erhielt dadurch seine dynamische flügelartige Form. Die Wucht und brutalen Verschleisserscheinungen der verwendeten Motorenteile katapultieren das seltene Stück, wahrscheinlich aus einem Riesenmammutbaum, scheinbar ans Licht. Alle Metallteile habe ich in ihrer Gebrauchtverfassung belassen um dem Treibholz die nötige Präsenz zu verleihen.
 
Die Gelegenheit, ausgerechnet diese Skulptur in den Kontext der neuen Mercedes-Modelle zu stellen, macht die Betrachtung und Interpretation natürlich noch spannender. Also, lasst Euch deshalb am 15.März im Autohaus Löhlein in Wendelstein blicken.
 
Wenn wir es logistisch hinbekommen, werde ich auch mein Wandrelief „The Finish Decents“ ausstellen. Die ca. 4.500 verwendeten Legosteine sollten auch Autofans in ihre Kindheit zurückversetzen können.

 

Geo Koordinaten 36.7945 -118.5798

  • VITA

  • Geographische Suche

  • Member of